Browsing "Fluggebiete"
Jan 28, 2012 - Fluggebiete    No Comments

Gelderkogel // Stmk.

Gelderkogel, Startplatz - SO, 1130m NN

 

Das Fluggebiet

 

Der Gelderkogel, ein Erhöhung vor der Teichalm, nahe Fladnitz, gilt als Ausweichberg, wenn´s mal am Schöckl aus verschiedenen Gründen nicht mehr geht. (Windrichtung, Windstärke, zu thermisch usw.) Der Gelderkogel dient der Flugschule Steiermark auch als Schulungsberg für den Höhenflugkurs. Daher ist bitte immer darauf zu achten, den Schulungsbetrieb nicht zu stören!

Der Startplatz ( 1130m NN, Startrichtung ca. 140°) ist eine riesige Wiese, welche man zu Fuß  in ca. 15 Minuten vom Bauernhof Schachner erreicht! Gastpiloten bezahlen beim Bauernhof die Tagesmitgliedschaft in der Höhe von € 2.- !* Bitte den aushafteten Betrag in den eigens dafür vorgesehenen Briefkasten, rechts des Weges am alten Gebäude zu finden,  einwerfen!

Read more »

Jan 20, 2012 - Fluggebiete    No Comments

Kulm // Stubenbergsee // Stmk.

Das Fluggebiet

 
Diese Fluggebiet, am Fuße des Stubenbergsee, ist für mich als Wiener, das ideale Schulungs- und Übungsgebiet. Aufgrund seiner sanften Hügel und seines Mikroklimas, ist diese Region ideal um diese wunderschöne Sportart ohne Angst und Stress zu erlernen.
Momentan ist nur der Ost Startplatz als Startplatz zu empfehlen. Der Vollständigkeit halber möchte ich noch den Startplatz West und Süd erwähnen, die aber in den letzten Jahren nicht benutzbar waren!
Der Ost Startplatz (942 m, Startrichtung ca. 110°) ist ein leicht abschüssiges Wiesengelände mit Blickrichtung Stubenbergsee und ist sicherlich als leicht zu bezeichnen. Dieser wird nach rund 200m von einer Baumreihe begrenzt!

Read more »

Jan 18, 2012 - Fluggebiete    3 Comments

Hundsheimer Berg // NÖ

UPDATE 20.3.2017

Laut dem User Mike Kozak darf hier nicht mehr geflogen werden! Bitte beachtet diesen Hinweis

IMG_0219

 

Startplatz SO, 380m NN, Startrichtung ca. 120°

 

Das Fluggebiet

 

Der Hundsheimer Berg ist das am östlichsten gelegene Fluggebiet Österreichs. Aufgrund seiner geringen Höhendifferenz und dennoch exponierten Lage, finde ich z.B. den SO Startplatz (370m NN) , bei endsprechenden Wind (15-20 km/h – aus ca. 120°) ideal zum trainieren und Soaren. Die Nähe zu Wien macht ihn zudem auch für einen kurzen  Abstecher am Abend interessant!

Auf die besondere Luftraumordnung (Wien SRA I) ist unbedingt zu achten, Anzeigen drohen! Tagesaktuelle Infos sind am besten beim nahe gelegenen Airfield Spitzerberg zu erfragen!!

Read more »

Seiten:«123»